Die Gesellschaft der Förderer der Universität Rostock e.V. unterstützt die Universität bei solchen Aufgaben, für die die Mittel des Staates nicht bestimmt sind oder nicht ausreichen.
 
Satzungsgemäß verfolgt sie ihren Zweck insbesondere

     

  • durch Förderung und materielle Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung und Lehrtätigkeit sowie kultureller Aktivitäten,
  •  

  • durch Errichtung, Erwerb und Erhaltung von Einrichtungen, die dem Ausbau der Universität und der Erweiterung ihres Aufgabengebietes dienen, insbesondere von solchen Einrichtungen, die Lehr‑ und Forschungszwecken dienen,
  •  

  • durch Zusammenarbeit von Vertretern der Wissenschaft und Praxis bei besonderen Aufgaben,
  •  

  • durch Vorträge, Veranstaltungen und Versammlungen, die die interessierte Öffentlichkeit, insbesondere auch ehemalige Absolventen und zukünftige Studenten über die Fortentwick­lung der Wissenschaften unterrichten,
  •  

  • durch Förderung und Unterstützung der für die Studierenden geschaffenen gemein­nützigen Einrichtungen.
  •  

  • Durch Vergabe von Preisen für besonders herausragende Leistungen in der Lehre, der Forschung oder sonstige der Universität dienliche Leistungen.
  •  

Die Gesellschaft der Förderer der Universität Rostock schätzt ihre derzeitige Aufgabe und Möglichkeiten so ein, dass sie die letztmögliche Hilfe für gute Vorhaben gewährt, wenn Eigenmittel und anders eingeworbene Mittel nicht ausreichen.

 

Schwerpunktmäßig werden Projekte unterstützt,

  • die einen wesentlichen Beitrag zur Reputation der Universität Rostock leisten
  • die der Nachwuchsförderung dienen
  • die der Förderung der Internationalität dienen
  • die eine hohe gesellschaftliche Relevanz besitzen.

 

Druckkostenzuschüsse können nur in seltenen Ausnahmefällen gewährt werden, wenn es sich um Publikationen von gesamtuniversitärem Interesse handelt